Beiträge von 2018

21.Juni 2018

Ehre und Verantwortung sind ein unzertrennliches Paar. Vielen Menschen ist das leider unbekannt. Es kommt nie vor, dass jemand von Ehre oder Ehrung seiner Person sprechen kann, ohne dass dieser Ehre eine Verantwortung vorausgeht. Eine Ehre ist niemals Ehre, wenn sie nicht vorher Verantwortung ist. Und wenn die Verantwortung der Ehre nicht vorausgeht, ist sie Erniedrigung und Verrat. Die geehrtesten Geschöpfe aller Zeiten sind zweifelsohne die Propheten und Gesandten. Diese unmessbare Ehrung haben sie nur deswegen bekommen, weil sie diese unmessbare Verantwortung getragen haben. Und umso größer die Verantwortung ist, desto größer die Erniedrigung und der Verrat wenn dieser nicht entsprochen wird. Aus diesem Grund ist auch der Satan das niederträchtigste aller Geschöpfe, da er die höchsten Stufen kosten durfte und sich jedoch abwandte. Präsidenten sind die geehrtesten Staatsbürger, die Menschen zollen Ihnen den höchsten Respekt zu, solange sie ihrer Verantwortung nachkommen. Wenn sie dies aber nicht tun, werden sie von jedem verachtet.

Im Alltag für uns bedeutet das konkret, dass wann immer wir jemandem sagen möchten: „Ist mir eine Ehre““ wir uns erstmal und vor allem die Verantwortung zu vergegenwärtigen haben. Ganz gleich, wie fein und klein diese Ehrung auch sein mag. Ehre ist kein Ziel, Ehre ist kein Geschenk. Ehre ist ein nicht erwünschtes Ergebnis, eine Frucht.

 

 

14.Mai 2018

Etwas interessantes was ich beobachten konnte ist, dass Muslime mit wenig Liebe zum Propheten Muhammad tendenziell härtere Herzen haben als solche, die ihn sehr lieben. Mit Liebe meine ich keine behauptete oder falsch verstandene Liebe, sondern aufrichtige, die sich im Verhalten zeigt. Und die Liebe zum Propheten steigt mit dem zunehmenden Kennenlernen, wie die Liebe zu jedem Menschen.

Muslime die den Propheten Muhammad wirklich mehr als sich selbst lieben, haben meist weiche Herzen, wenn sie erinnert werden sind sie demütig, in diesseitigen Dingen sind sie genügsam und freudig, in jenseitigen sieht man schnell ihre Tränen. Ihre Herzen sind weich, gebrochen, hingebend, demütig, bescheiden.

Das Fehlen des Einen deutet auf das Fehlen des Anderen.

 

 

16.März 2018

Vergessen ist eine der größten Barmherzigkeit Allahs an uns, und manchmal lassen wir es als eines der größten Plagen sein. Wir dürfen nicht vergessen, Bittgebete für unsere Geschwister in Ost-Ghouta zu machen! Ihre Lage ist immer noch katastrophal. Die wenigsten von uns wissen was es heißt, Todesangst zu haben. Möge Allah ihnen beistehen, ihnen Standhaftigkeit geben, ihre Kranken und Verletzten heilen, ihre Toten erbarmen und ihren Fürchtenden und Ängstlichen Sicherheit und Frieden schenken.

 

 

15.März 2018

Es wird überliefert, dass Ali, möge Allah mit ihm zufrieden sein gesagt hat:

„Das Wissen ist besser als das Vermögen. Denn das Wissen schützt dich, während du das Vermögen schützt. Das Wissen herrscht, während das Vermögen beherrscht wird. Das Vermögen wird durch Abgabe weniger, während das Wissen durch Weitergabe wächst.“